Monatsarchive: Januar 2010

Schreiben wir eine Pornogeschichte!

Haben Sie sich schon mal mit dem Gedanken getragen, eine Pornogeschichte hinzulegen? Nichts schwieriger als das. Voraussetzung ist, dass Sie über ein höchstens durchschnittliches Schreibtalent verfügen, nicht zu  viel Phantasie haben und sich strikt an gewisse  Grundgesetze halten. Das Folgende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschrieben. | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Briefe an unsere Follower #8

Traditionen und Regeln sind ja dazu da, durchbrochen zu werden. Macht erstens Spaß. Wer wiegelt nicht gern gegen die Obrigkeit. Und sei es auf! Und zweitens haben wir die Regeln auf Spreegeflüster ja selber aufgestellt. Also nichts leichter, als sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gebrieftes., Geschrieben., Getwittertes. | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auf Arbeit

„Mathias, zieh Dich endlich an! Du bist alt genug. Schließlich wirst Du bald sechs.“ ruft Dorit in das Zimmer ihres jüngeren Bruders. Es ist morgens. Die Eltern sind längst auf Arbeit gefahren. Franziska bereitet in der Küche das Frühstück vor. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschrieben. | 1 Kommentar

Neues aus der Yuma Bar

Alte Stelle, neue Welle. „Read on my dear – die Lesebühne mit Spreeblick“ hatte letzten Mittwoch (sorry für die etwas späte Kritik) sich mal wieder nette Gäste ins Haus geholt. Und anders als in der Vorwoche musste @Freval aka  Frederic … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört., Gelesen. | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Eigentlich!

„Eigentlich will ich es auch nicht.“ Der leise, sanfte Wiener Klang ihrer Stimme, die ihn sanft umsäuselte und ihm sonst schon mal die Sinne vernebelte, machte die Sache nicht viel besser. Nicht im geringsten. Hatte er nicht gerade gesagt, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschrieben., GLitterarisches. | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar