spree:geflüster

Gesehen. Gehört. Gelesen. Gefunden. Geschrieben.
Subscribe

Pünktum

Juni 30, 2009 von Bunki Abgelegt in Geschrieben.

Für viele fängt es ja immer gleich damit an, dass am Ende der Punkt fehlt. Was bei uns eindeutig nicht das hüpfenden Komma ist. Mehr so im Gegentum.

Uns fehlt kein Punkt, weder anfänglich noch hinlänglich oder überhaupt, es fällt auch kein Zacken aus der Krone. Wir sind sozusagen überpünktlich. Denn wir haben derer Punkte zwei, die sich frisch-fromm-fröhlich-frei genau auf dem u über unser Webadresse tummeln. Was anderen Ortens schon für Verwirrung sorgte. Leider.

Nun gebricht es mir leider an den Fähigkeiten, dieses Problem zu beheben (No-Nerd-Faktor), welches auch schon jener junge Herr hier nicht ganz zu Unrecht beklagte. Langer Rede, unkurzer Sinn, um mal zum Punkt zu kommen, ich glaube, dass wir mit diesem Problem leben müssen. Pünktum. Pünktuell lässt es sich ja beheben, wenn man die Adresse ein zweites Mal anklickt. Nötigenfalls manuell eingeben.  Unbequem, ich weiß. Und das im Zeitalter des Vollautomatischen.

Aber ist das wirklich so schlimm? Ein Anton wäre ohne sein Pünktchen unglücklich geworden. Manch Bundesligaverein täte Schlimmeres am Ende einer Spielzeit ohne Punkt und Komma, um das eine oder andere Pünktchen mehr auf dem Konto zu haben. Freuen wir uns also über derer zwei.

2 Kommentare zu “Pünktum”


  1. Danke für diesen Test. Ich suche jetzt noch ein paar Nerds, die eine Lösungs-Idee haben.

    1
  2. Kurzer Test mit Kurz-URLs unter Windows. Firefox 3.5 krepiert. IE 8 kommt damit klar. Opera 9.6 kommt klar. Safari 4 krepiert.

    2


Kommentieren